logo neu

Nächste Termine

Mi, 03.10.2018 - : Tag der Deutschen Einheit
Do, 04.10.2018 - : Brückentag
Fr, 05.10.2018 - : Brückentag
Sa, 06.10.2018 - : Lehrstellenbörse in der Pattberg-Halle
Mo, 29.10.2018 - Fr, 02.11.2018: Herbstferien
Di, 06.11.2018 - : Präventionstheater
Di, 06.11.2018 - Fr, 09.11.2018: KBS-W Herbstprüfung
Di, 13.11.2018 - Do, 15.11.2018: KBS-G Herbstprüfung
Di, 20.11.2018 - : Wirtschaftsforum
Mi, 12.12.2018 - : WS: Hörverstehen Englisch
  • Startseite

Einweihung des LES-Lerntreffs

Mit der feierlichen Schlüsselübergabe wurde am Montag, den 18.04.2016, der Lern-Treff an der LES nun offiziell eingeweiht.

Mit Vertretern des Landkreises, des Landratsamts und der Stadt Mosbach, dem Elternbeirat, Praxisvertretern, Schulleiterkollegen und ehemaligen Schulleitern, Vertretern des Fördervereins, des Kreismedienzentrums und der Handwerker, den Architekten, sowie Lehrern und Schülern der LES war der ehemalige Glaspalast, jetzt der Lernbereich des modernen Lernzentrums, gut gefüllt. Und alle waren voll des Lobes über das Raumkonzept mit zwei großen Bereichen, die den Bedürfnissen junger Menschen entsprechen, bei denen die Lernatmosphäre aber dennoch nicht zu kurz kommt. Schließlich ist der vordere Bereich auch nicht nur ein Wohlfühlbereich, sondern ermöglicht es auch etwa 40 Schülerinnen und Schülern der Jufi LernLES, bei ihrer täglichen Arbeit dort einen Einblick in das Berufsleben zu gewinnen. Viele von ihnen waren auch Montagnachmittag dort, um für die Bewirtung zu sorgen und denen, die der Einladung zu einem Rundgang durch die einzelnen Stationen gefolgt waren, Rede und Antwort zu stehen.

Schauen Sie doch auch einmal vorbei.

4hpa

  • 1hp
  • 2hp
  • 3hp

 

Rumhängen in Montafon - Skilandheim 2016

Bei bestem Kaiserwetter verbrachten die Schüler des Ergänzungsfaches „Wintersport“ in der letzten Woche eine angenehme Zeit im Montafon. Wobei für rumhängen gar nicht viel Zeit war. Das Rahmenprogramm zu den täglichen Ski- und Snowboardeinheiten war vielfältig und umfangreich. Neben der Vorstellung des Skigebiets, einem Vortrag zu den FIS-Regeln und einer Videoanalyse, standen auch eine Nachtwanderung und der Besuch einer Winterbar auf dem Programm.

Dazwischen galt es immer wieder dem müden Körper im Pool oder der Sauna etwas Erholung zu schenken. Und letztendlich wollten es sich einige Schüler auch nicht nehmen lassen, gestärkt nach einem sehr guten Abendmenü im Hotel „Sonne“, ihrem Lehrer ihre feinmotorischen Fertigkeiten am Controller bei FIFA16 zu demonstrieren.

So vergingen die fünf Tage schnell aber mit ansehnlichen Fortschritten und neuen Erfahrungen auf der Piste, im Park und der Skicrossstrecke und am Ende erreichten alle Schüler gesund und bei bester Laune am Freitagabend wieder Mosbach, wo alle vermutlich noch lange von der gemeinsamen Landschulheimwoche zehren werden.

bild

LES-Schüler beim Arbeitskreis Asyl

(Ein Bericht aus dem Amtsblatt der Stadt Osterburken)

"Ist das eine Katze oder ein Hund?" "Eine Katze, das sieht man doch." Und bei näherem Hinsehen kann man die Barthaare der Katze aus buntem Papier erkennen, die Saskia, Aphroditi, Justin, Natalie und Alisa mit den Kindern aus dem Asylbewerberheim gebasterlt haben. Die 5 jungen Leute kommen von der Ludwig-Erhard-Schule in Mosbach, wo sie die zweijährige Berufsfachschule Wirtschaft besuchen.

  • hp1Asylkreis_Bastelnachmitta_Ludwig-Erhard-Schule_009
  • hp2Asylkreis_Bastelnachmitta_Ludwig-Erhard-Schule_016
  • hp3Asylkreis_Bastelnachmitta_Ludwig-Erhard-Schule_014
  • hp4Asylkreis_Bastelnachmitta_Ludwig-Erhard-Schule_013
  • hp5Asylkreis_Bastelnachmitta_Ludwig-Erhard-Schule_001
  • hp6Asylkreis_Bastelnachmitta_Ludwig-Erhard-Schule_006

Weiterlesen

Schul-Weltladen gewinnt Jugenddiakoniepreis 2015

Knapp vor Jahresende hat der Schul-Weltladen den ersten Preis der Jugenddiakonieverbände in der Altersgruppe 13-17 Jahre erhalten. Sie wurde vergeben für das Projekt „Faire Modenschau“ im Rahmen des „Eine Welt Festes“ in Zimmern sowie für die gesamte Weltladen-Arbeit an unserer Schule.

In Stuttgart hat das alte und neue Ladenteam mit Habibe Hoti, Scully Herkert, Cedric Blaschek, Jenny Sell, Franziska Reinhart und  Niclas Dotterweich den Preis in Höhe von 2000 € im Rahmen einer Feierstunde entgegengenommen. Das Geld soll für eine neue Ladeneinrichtung und für Schulungen oder Messebesuche verwendet werden. Durch die Auszeichnung fühlen wir uns in unserer Arbeit bestätigt und bestärkt.

Wir wünschen auf diesem Weg allen Schülerinnen und Schülern wie Kolleginnen und Kollegen Frohe Weihnachten und ein glückliches, „faires“ Neues Jahr 2016.

Das Ladenteam des Schul-Weltladens der LES

Weltladenpreis

Kammersiegerin Rhein-Neckar: Isabella Krötz

Ludwig-Erhard-Schule Mosbach und MAN Truck & Bus GmbH freuen sich über eine außerordentliche Leistung

Beim Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks wurden die Besten im Kammergebiet Rhein-Neckar-Odenwald ausgezeichnet. Ausgezeichnet wurde Isabella Krötz, die Ihre Ausbildung zur Bürokauffrau mit der Note sehr gut abschloss. Maßgebend für diese Leistung war ein hohes Leistungsstreben und Interesse der Auszubildenden, ebenso spielt die wesentliche Rolle das ideale Zusammenspiel von Berufsschule und dem Ausbildungsbetrieb.
Herzlichen Glückwunsch an Isabella Krötz und an das ganze Lehrerteam der W3KB mit dem Klassenlehrer Ralf Wintzheimer!
Das Bild zeigt Isabella Krötz bei der Preisübergabe in Mannheim neben links Martin Sättele (Vizepräsident der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald) und rechts: Alois Jöst (Präsident der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald)

img 8697 hp

Baden-Württembergs bester Azubi: Florian Krötz (Industriekaufmann)

Ludwig-Erhard-Schule Mosbach und Gmeinder Management GmbH freuen sich über eine außerordentliche Leistung

Die Spitzen-Azubis von Baden-Württemberg 2015 und ihre außerordentlichen Leistungen, die sie, ihr Ausbildungsbetrieb (Gmeinder Management GmbH) und ihre Berufsschule (Ludwig-Erhard-Schule Mosbach) erbracht haben, wurden zunächst bei der Bestenehrung in Mannheim für die Region Rhein-Neckar und dann für ganz Baden-Württemberg in Freiburg gewürdigt.

Ausgezeichnet wurde Florian Krötz, der seine Ausbildung zum Industriekaufmann in allen Fächern mit der Note sehr gut abschloss. Maßgebend für diese Leistung war ein hohes Leistungsstreben und Interesse des Auszubildenden, ebenso spielt die wesentliche Rolle das ideale Zusammenspiel von Berufsschule und dem Ausbildungsbetrieb. Herzlichen Glückwunsch an Florian Krötz und an das ganze Lehrerteam der W3KI mit der Klassenlehrerin Anette Deser!

Die Bilder zeigen Florian Krötz bei der Bestenfeier in Mannheim sowie neben dem Präsidenten der IHK Baden-Württemberg, Dr. Peter Kulitz, bei der Preisübergabe in Freiburg.

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://www.les-mosbach.info/hof/images/w3ki

Infoboard des JGR Mosbach an der LES

Wie viele Schüler bestimmt schon entdeckt haben, befindet sich in der Aula an den Pinnwänden nun auch eine Info-Wand für den Jugendgemeinderat Mosbach. Hier kann man sowohl die Zusammensetzung von uns sehen, aber auch aktuelle Nachrichten, wie Veranstaltungen, Beschlüsse aus Jugendgemeinderat/- und Gemeinderatssitzungen oder Pressemitteilungen. Die Ludwig-Erhard-Schule ist die einzige Kreisschule, die diese Info-Wand besitzt, sonst sind es nur Städtische Schulen. Dieses Projekt hat der Jugendgemeinderat nun nach dem Beschluss in der ersten öffentlichen Sitzung abgeschlossen.

Benjamin Dörsam

JGR

Biologieunterricht mal anders

Wenn das Thema Feldhasen vs. Kaninchen mit der Vor-Osterzeit zusammen fällt, kann das schon mal Auswirkungen auf den Biologieunterricht haben - wie der Biologiekurs vom WGW 12 dies am letzten Unterrichtstag vor den Ferien erfahren durfte. Unter fachkundiger Anleitung von Frau Diemer (siehe Tafelskizze) wurde die Anatomie der Hasengeschöpfe (und anderer befreundeter Lebensformen) ausführlich behandelt unter Berücksichtigung der Jahreszeit relevanten Besonderheiten. Die Ergebnisse sieht man auf den nachfolgenden Bildern. :-)

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://www.les-mosbach.info/hof/images/biohase

 

Ein ganz besonderes Referat

Referate gehören zum schulischen Alltag dazu. Jeder hat mal eins gehalten oder wird im Laufe seiner Schulzeit vor die Aufgabe gestellt, über ein ganz bestimmtes Thema im Unterricht zu referieren. Meistens läuft es so ab: Moderationskärtchen vorbereiten, Power Point Präsentation erstellen, Vortrag halten.

Dass es auch anders gehen kann, hat zuletzt der Biokurs von Frau Diemer erfahren können. Ayleen aus WGW 13/1 entschied sich, bei ihrer GFS mit einer besonderen Methode das Interesse von Mitschülern und ihrer Lehrerin zu wecken. Thema des Referats war: Der Hund. Und wie kann man die Anatomie eines Hundes am besten veranschaulichen? Seht selbst! :)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

So wurde Ayleens 5 Jahre alte Hündin Curly Sue zur Hauptakteurin der Unterrichtsstunde und half ihr, eine gute Note zu erreichen.

Herzlichen Glückwunsch Euch beiden! :)

 

Weitere Beiträge ...